Aktuelle Produktion

SIEBEN

freischütz reloaded

 

Theaterspiel nach der Volkssage „Der Freischütz“, sowie der gleichnamigen Oper von Carl Maria von Weber.

 

 

Premiere FR 19. Mai 2017, 19:30 Uhr

 

Ort: Vortragssaal des CHS, Richard Wagner Str.8, 9500 Villach

 

Schulinterne Vorstellungen: MO 22. & DI 23. Mai 2017, 08:50 & 11:25 Uhr

2 € pro Schüler

 

 

 

 

Zum Stück:

 

Der sensible Amtsschreiber Wilhelm kann zwar das Herz der Försterstochter Käthchen gewinnen, nicht aber die Zustimmung ihres Vaters, der nur einen potenten Schützen als Schwiegersohn anerkennt. Dem aussichtsarmen Wettstreit mit dem kraftstrotzenden Meisterschützen Robert kann sich der Fehlschussgarant Wilhelm nur mit Hilfe von Zauberkugeln stellen, die ihm von einem teuflischen Verführer angeboten werden.

In der in eine düstere Atmosphäre getauchten Inszenierung benutzt der Teufel in weiblicher Doppelgestalt die Akteure als Figuren im alten Spiel von Macht und Ohnmacht, Liebe und Rache.

 

 

„Ein Teufelspakt ist stets ein Narrenpakt. Für Trottel und Idioten. Gelinkter Deal. Gezinktes Spiel.“

 

 

DarstellerInnen:  Diabolas  Ellena Hafner & Julia Laggner I Wilhelm  Victoria Prägant & Clara Rieger I Kätchen  Sytske Sevensma & Natascha Kröth I Robert  Lea Wieser & Donia Ibrahim I Mutter Johanna Irmann I Vater  Alyssa Hafner I Chor  Chiara Janach, Anja Kerbitz, Joanna Lippitsch, Valentina Mascherin, Alexandra Eigner & Axel Bauer

 

Technik: Viviane Prägant & Melanie Qiu

Ausstattung: Julia Melcher, Katja Pobaschnig, Viviane Prägant, Karin Kerschbaumer & Kerstin Zentner

Musik (Klavier, Songs und Komposition): Julia Laggner

Inszenierung: Linda Haluschan-Springer & Karin Kerschbaumer

Fotos: Kerstin Zentner

Pressefotos:  HIER